Die Schriften des Aristoteles

Äußerst abenteuerlich ist die in „Sofies Spiegelwelt“ erzählte Geschichte, auf welch verschlungenen Wegen die Schriften des Aristoteles ins mittelalterliche Westeuropa gelangten.

Was sie dort anrichteten, wird ebenfalls erzählt: Es war nicht weniger als eine Veränderung des Denkens, die in der Folge die Welt veränderte.

Dies geschah – und geschieht im Grundsatz auch noch heute – in der Auseinandersetzung mit der Lehre des Platon.

Insofern sind die beiden alten Griechen noch immer aktuell, besonders Aristoteles, dessen Philosophie ein Fundament für ein – wieder! – neues und notwendiges Umdenken sein kann.